Reiki Massage Berlin Charlottenburg Wilmersdorf        Reiki Massage Berlin Charlottenburg Wilmersdorf      Reiki Massage Berlin Charlottenburg Wilmersdorf        

Heilpraktiker werden - wie soll ich das anstellen?

Geschrieben von Claudia Susanne Schwarz am .

Heute Morgen erreichte mich in etwa folgende E-Mail:

„Ich studiere seit 1,5 Jahren Elektrotechnik und dachte mein ganzes Leben, das es meine Erfüllung wäre. Schon mit dem Beginn des Studiums kamen aber Zweifel und ich denke jetzt, dass ich die Entscheidung damals aus den falschen Gründen getroffen habe. Nach 3 Semestern weiß ich, was meine Stärken und Interessen sind und Elektrotechnik zählt leider nicht dazu.

Ich weiß seit ein paar Wochen, dass ich Heilpraktiker werden will. (…) Ich bin 22 und kann frühestens Oktober 2014 beginnen (als Heilpraktiker) zu praktizieren, weil ich dann 25 werde. (…) Ich hätte 2,5 Jahre Zeit und mir alles anzueignen, was mich zu einem erfolgreichen Heilpraktiker macht. (…) Eine 2 jährige Ausbildung würde die Zeit gut überbrücken.

Meine Fragen sind:

  • Wie soll ich das anstellen? (Heilpraktiker werden)
  • Warst du auf einer Heilpraktikerschule?
  • Und welche Ausbildungsform empfiehlst du?"

Meine vorläufige Antwort war folgende:

 

Hallo (…) und danke für deine Mail.

Ja, du bist hier richtig... und wow... das ist komplex... gerne möchte ich dich einladen zu einem kostenfreien und unverbindlichen Kennenlern- und Informationsgespräch... und evtl. anschließendem Coaching.

Du gehörst genau zu (einer) meiner Zielgruppe(n).

Viele Menschen aus dem Bereich Elektrotechnik (ET) / Informationstechnik (IT) finden zu mir... und finden z. B. über die Massage zu Reiki... zur Metamorphose...

Schön, dass Du schon weißt, was Du willst - Heilpraktiker werden.

Und ja, ich habe meine Entscheidung auch schon getroffen: Es wird einen Blog-Artikel geben.

Liebe Grüße

Claudia Susanne Schwarz


Und nun etwas ausführlicher:

Heilpraktiker werden – wie soll ich das anstellen?

 

Du kennst deine Stärken und Interessen.

Das finde ich super.

Was genau sind deine Stärken und Interessen?

Wie Du ganz richtig schreibst, darfst Du u. a. erst als Heilpraktiker praktizieren, wenn Du das 25. Lebensjahr vollendet hast, also ab deinem 25. Geburtstag.

Weitere Voraussetzungen sind:

  • eine abgeschlossene "Volkschulbildung" (Hauptschulabschluss)
  • sittliche Zuverlässigkeit (kein Vorliegen schwerer strafrechtlicher oder sittlicher Verfehlungen)
  • gesundheitliche Eignung
  • Bestehen der schriftlichen und mündlichen Heilpraktiker-Prüfung (Gesundheitsamt)

Das klingt für mich realistisch – 2 bis 2 ½ Jahre Vorbereitungs-Zeit bis zur Heilpraktiker-Prüfung…

Weißt Du denn schon, welche Therapieformen du anbieten möchtest?

Mich persönlich fasziniert die Berührung von Körper, Geist und Seele.

Und so gehören

in mein ganzheitliches Konzept.

Vor ein paar Tagen habe ich einer Freundin in einer E-Mail geschrieben:

„Meistens finde ich es toll, als selbständige Heilpraktikerin in so vielen Bereichen gefordert zu sein und sämtliche „Unternehmensabteilungen“ selbst zu leiten

  • Kreativer Kopf... Visionen entwickeln
  • Systemadministration
  • Programmierung
  • Marketing
  • Akquise
  • Massage
  • Coaching
  • Seminarleitung
  • Putzteam
  • Organisation (z. B. von Reiki-Seminaren und Metamorphose-Seminaren incl. Raumsuche)
  • Buchhaltung
  • Rechtsabteilung
  • Networkerin

PUH...“

Muss ich das alles allein machen? Nein, natürlich nicht. Immer mehr stelle ich fest: einige Dinge lassen sich „outsourcen".

Dann bleibt mir mehr Zeit für meine Kernkompetenz(en):

  • Selbstheilungskräfte aktivieren…

Was genau braucht man, um ein erfolgreicher Heilpraktiker zu sein?

Ein paar wichtige Eckpfeiler sind aus meiner Sicht:

  • Klarheit über die eigenen Werte und Ziele
  • eine Vision
  • ein Konzept
  • Kompetenz
  • Selbstvertrauen
  • Motivation
  • Flexibilität
  • Durchhaltevermögen
  • Unterstützung (z. B. in Form von Coaching)

Unterstützung gibt es unter Umständen auch vom Staat.

Staatliche geförderte Möglichkeiten können z. B.

  • Gründungscoaching
  • Bildungsgutschein
  • Orientierungswoche für Gründer u. ä.

sein.

Wenn Du nach den o. a. Begriffen im Internet suchst, wirst Du sicher Angebote in deiner Umgebung bzw. ausführliche Informationen zu den Themen finden.

Und natürlich erhebt diese Liste hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Warst du auf einer Heilpraktikerschule? Und welche Ausbildungsform empfiehlst du?

Ja, ich habe eine Heilpraktikerschule besucht.

Und ich empfehle dir, entsprechend deiner Interessen, deiner finanziellen Möglichkeiten und der Zeit, die dir zur Verfügung steht, eine Ausbildungsform zu nutzen, die zu dir passt.

In Berlin gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und die Schulen unterscheiden sich z. B. in Bezug auf

  • Ausbildungsdauer
  • Kosten
  • Ausbildungsinhalte

Es gibt Schulen, deren Ausbildung zum Heilpraktiker bereits Spezialisierungen - z. B.

  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Akupunktur
  • Shiatsu
  • Phytotherapie - Pflanzenheilkunde
  • Homöopathie
  • Massage
  • Bachblütentherapie

beinhalten, was sich auf die Ausbildungsdauer und die Ausbildungskosten auswirkt.

Wenn die Art der Spezialisierung dem entspricht, was Du ohnehin lernen möchtest, kann das für dich genau das richtige sein.

Viele Heilpraktiker Schulen bieten die Möglichkeit, sie (kostenfrei) kennen zu lernen:

  • Informationsveranstaltungen / Vorträge
  • "Schnupper"-Unterricht
  • Tage der offenen Tür

Meine Empfehlung: Besuche verschiedene Heilpraktiker-Schulen in deiner Umgebung und mache dir dein eigenes Bild.

Meine Wahl fiel auf

  • einen Lehrer, dem ich stundenlang zuhören kann
  • ein „Modul“, in dem erst mal nur das vermittelt wird, was tatsächlich prüfungsrelevant ist und somit auf
  • eine kostengünstige Variante

Zusätzlich besuche ich die Fortbildungen, die mir wichtig sind.

Manchmal äußern meine Kunden Wünsche, die ich Ihnen (noch) nicht erfüllen kann, weil ich mich zum Bespiel mit der entsprechenden Methode noch nicht intensiv beschäftigt habe. Und dann überlege ich:

  • Möchte ich das, was sie sich wünschen, auch anbieten?

Unter anderem bei folgenden Wünschen:

lautet die Antwort auf diese Frage: Ja.

So entwickelt sich mein Konzept - Berührung von Körper, Geist und Seele - ständig weiter.

Vermutlich gibt es genauso viele Geschichten erfolgreicher Heilpraktiker über Wege zum Erfolg wie erfolgreiche Heilpraktiker... und wenn wir genau hinschauen, werden sie sich zumindest in einem Punkt ähneln...

Erfolg beginnt mit echter Hingabe.

Gutes Gelingen!

Du hast Fragen, Anregungen, Wünsche?

Kontaktiere mich.

Kontakt - Institut für Reiki, Massage & Coaching in Berlin

 

 

Herzlich Willkommen

Claudia Susanne Schwarz

Heilpraktikerin & Heilpraktikerin (Psychotherapie)

14055 Berlin Charlottenburg